By Erik Mokoway

Wie Michelle Obama wirklich darüber denkt, mit Barack verheiratet zu sein

Was ist die Wahrheit hinter der Ehe von Barack und Michelle Obama? Gossip Cop hat einige Gerüchte zusammengefasst, die wir über das ehemalige erste Paar untersucht haben.

Michelle und Barack Obama zeigen gemeinsam auf der Bühne einer Wahlkampfveranstaltung auf etwas außerhalb der Kamera.

(John Gress Media Inc/Shutterstock.com)

Barak und Michelle Obama waren eines der beliebtesten und kultigsten Paare im Weißen Haus. Dennoch gibt es immer noch falsche Berichte, dass in der Ehe nicht alles in Ordnung ist. Einige Boulevardzeitungen berichteten, dass die ehemalige First Lady unter anderem mit der politischen Karriere ihres Mannes nicht sehr zufrieden war. Klatsch Cop rundete die Gerüchte ab, die wir über die Ehepartner untersucht haben.

Die kostspielige Scheidung von Michelle und Barack Obama

Im vergangenen Oktober, die Globus angeblich ließen sich Michelle und Barack Obama für 150 Millionen Dollar scheiden. Die verdächtige Geschichte behauptete, der ehemalige Präsident habe seinen Ehering abgerissen und sich mit Scheidungsanwälten beraten, weil er Michelles hochnäsigen Hollywood-Lebensstil satt habe. Ein Insider fügte der hochdramatisierten Geschichte hinzu, dass Barack seinen Ehering auf Michelle geschleudert habe und Michelle vorhabe, sich an ihrem Ehemann zu rächen, indem sie für das Präsidentenamt kandidiere. Ehrlich gesagt klang die Geschichte wie eine schlechte Handlung aus einem Hallmark-Film. Klatsch Cop korrigierte die Geschichte, indem sie jeden daran erinnerte, dass Michelle Obama erklärte, sie habe keine Pläne, für das Präsidentenamt zu kandidieren. Außerdem gab es keine anderen Berichte, die das korrelierten Globus 's falsche Geschichte.

Nach Michelle Obama veröffentlichte ihre Autobiographie, Werden , verwendeten die Boulevardzeitungen Auszüge aus dem Buch und schufen verschiedene ungenaue Erzählungen über das Privatleben des ehemaligen Präsidenten und der First Lady.

https://www.instagram.com/p/CEzXzc_g32K/

Michelle hat es bereut, Mutter zu werden?

Zum Beispiel vor ein paar Monaten, die Globus Angeblich bedauerte Michelle, Mutter geworden zu sein. Die Zeitung bestand darauf, dass Michelle wütend auf ihren Mann sei, weil er Kinder wünschte. Ein anderer vermeintlicher Insider sagte der Veröffentlichung, dass die ehemalige First Lady es ablehnte, ihre Karriere auf Eis legen zu müssen, während sie ihre beiden Töchter Sasha und Malia großzog. Klatsch Cop , wies jedoch darauf hin, dass, wenn die Globus Hätte er tatsächlich Michelles Buch gelesen, hätte er gewusst, dass sie tatsächlich Kinder wollte. Michelle gab zu, dass sie es ihrem Mann übel nahm, dass er nicht mit IVF-Behandlungen kämpfen musste, aber sie beschrieb ihn auch als vernarrt und investiert.

Barack wurde fast aus einem Fenster gestoßen?

Kürzlich nahm dieselbe Boulevardzeitung erneut einen Kommentar auf, den Michelle während ihres Podcasts T der Michelle Obama Podcast, und erstellte einen fiktiven Account über die Obamas. Die Zeitung behauptete, Michelle Obama habe zugegeben, Barack aus dem Fenster stoßen zu wollen. Klatsch Cop stellte fest, dass die Bemerkung während a gemacht wurde scherzhaftes Gespräch, das sie mit Conan O’Brien hatte . Während des Austauschs sprachen die beiden über ihre jeweiligen Ehen und O’Brien war derjenige, der den Fensterkommentar machte, zu dem Michelle zugab, dass ihr Ehemann der Hintern jedes Witzes ist. Nichtsdestotrotz behauptete das Magazin, dass dies bedeutete, dass sich das Paar inmitten von Michelles schockierender Enthüllung, die wir natürlich widerlegten, auf die Scheidung vorbereitete.

https://www.instagram.com/p/CAAv5-sATkR/

Wurde Michelle Obama betrogen? Das hat sie nicht gesagt

Ein weiterer Boulevardbericht, der Michelles Worte über den 44. Präsidenten falsch interpretierte, kam von der Nationaler Ermittler , die behauptete , Michelle fühle sich betrogen , weil sie Barack Obama geheiratet habe . Die Supermarkt-Boulevardzeitung schlug vor, dass Michelle keine Familie wollte und sich betrogen fühlte, als Barack für das Präsidentenamt kandidierte. Ein vermeintlicher Insider fügte hinzu, die Anwältin fühle sich von ihrem Ehemann gezwungen, Kinder zu gebären und großzuziehen, während er sich darauf konzentriere, im politischen Rang aufzusteigen. Noch, Klatsch Cop korrigierte bereits die Vorstellung, dass Michelle Obama keine Kinder haben wollte oder dass sie ihren Ehemann dafür hasste, Präsidentin zu werden. Einfach ausgedrückt, Michelle entschied sich, Mutter zu werden und sich Zeit von ihrer Karriere zu nehmen, und diese Entscheidung wurde ihr nicht aufgezwungen.

Die Obamas sind nur viele Paare, die Widrigkeiten ausgesetzt waren, aber immer noch sehr zusammen sind und stark bleiben. So funktionieren erfolgreiche Beziehungen.

Interessante Artikel